8,5 Jahre nach der Diagnose

Im im Oktober dieses Jahres (2015) hatte ich meine 17. Nachsorgeuntersuchung.
Die Untersuchungen bestanden diesmal aus einer Magenspiegelung (mit Gewebeprobe) und einem MRT mit dem Ergebnis, dass außer eine leichteren Gastritis weiterhin kein Krebs gefunden wurde.

Seit meiner letzten Untersuchung vom letzten Jahr geht es mir gesundheitlich noch besser. Im März habe ich mir höhere Stützböcke besorgt und schlafe ich nun mit 55 statt 37cm Höhe am Kopfende. Seitdem habe ich keinen Refluxanfall mehr gehabt und komme nun mit 40 mg Pantoprazol zur Nacht aus welche ich auch nur wegen meiner chronischen Gastritis nehme. Das Schlafen ist so nicht gerade komfortabel aber nehme dies gerne in Kauf um die lästigen Erstickungsanfälle zu vermeiden. Mehr dazu habe ich im Forum des Ratgebers für Magenkrebs und Speiseröhrenkrebs geschrieben. Bis auf die üblichen Probleme nach dem Essen größerer Mahlzeiten fühle ich mich gesund. Mein Gewicht beträgt nun leicht über 72 kg netto bei 176 cm Körpergröße.

14. November 2015